Montag, 25. September 2017
Tri-Speedys Peine
Du bist hier: Wettkampf»FAQ
FAQ

 

A. Fragen zum Härke Kurztriathlon

 

Kann ich beim Härke Kurztriathlon mit einer Tageslizenz starten?

Ja, das geht, die Tageslizenz des Verbandes kostet 15 Euro und muss bei der Anmeldung beantragt werden.

 

Kann ich mich auch schon anmelden, wenn ich meinen Startpass noch nicht erhalten habe?

Ja, falls du deinen Startpass noch nicht erhalten hast, trage bitte in das Feld für die Startpassnummer "beantragt" ein und schicke die Startpassnummer, sobald dir diese vorliegt, per Mail an anmeldung@peiner-triathlon.de

 

Was passiert, wenn ich meinen Startpass nicht im Original bei der Startunterlagenausgabe vorlegen kann?

Dann musst du leider eine Tageslizenz lösen.

 

Kann ich mit anderen Vereinsmitgliedern eine Mannschaft bilden?

Ja, jede Mannschaft besteht aus Teilnehmern gleichen Geschlechts. Gewertet werden die jeweils drei besten Teilnehmer eines Teams als erste Mannschaft, die nächsten drei als zweite Mannschaft usw.. Voraussetzung ist die identische Schreibweise des Mannschaftsnamens. Eine zusätzliche namentliche Mannschaftsmeldung ist nicht erforderlich.  Startgemeinschaften mit anderen Vereinen sind nicht möglich. Es gilt der Verein im Startpass. Bei Mannschaften mit Tageslizenz der Mannschaftsname.

 

 Was muss ich bezüglich meines Helms beachten?

Ja, ein Helm gemäß DTU-Sportordnung ist für alle Teilnehmer Pflicht. Jeder Teilnehmer muss über einen unbeschädigten radsportspezifischen Helm verfügen, dessen Aufbau den Bestimmungen eines anerkannten Prüfinstituts entspricht. Die Halteriemen dürfen nicht dehnbar sein und müssen an mindestens drei Stellen mit der Schale verbunden und mittels Sicherheitssystem (nicht Klett o. ä.) schließbar sein.

Der Helm ist beim Rad-Check-in vorzuzeigen.

Der Helm muss mit geöffnetem Kinnriemen am Fahrrad abgelegt werden.

Während des Wettkampfes ist der Helm vor der unmittelbaren Aufnahme des Rades bis zum Abstellen desselben in der Wechselzone geschlossen zu tragen.

Aus Gründen der Sicherheit wird empfohlen, einen entsprechend geprüften und zugelassenen Helm während des Radfahrens am Veranstaltungstag auch vor und nach dem Wettkampf geschlossen zu tragen.

  

B. Fragen zum Peiner Stadtwerke Volkstriathlon

 

Benötige ich für den Peiner Stadtwerke Volkstriathlon einen Startpass?

 Ja, das ist seit 2012 neu in Niedersachsen. Alternativ kannst du eine Tageslizenz des Verbandes für 3 Euro bei der Anmeldung beantragten. Mit einer Tageslizenz ist keine Vereinszugehörigkeit erforderlich.

 

Kann ich mich auch schon anmelden, wenn ich meinen Startpass noch nicht erhalten habe?

Ja, falls du deinen Startpass noch nicht erhalten hast, trage bitte in das Feld für die Startpassnummer "beantragt" ein und schicke die Startpassnummer, sobald dir diese vorliegt, per Mail an anmeldung@peiner-triathlon.de

 

Was passiert, wenn ich meinen Startpass nicht im Original bei der Startunterlagenausgabe vorlegen kann?

Dann musst du leider eine Tageslizenz lösen.  Eine Wertung für die Landesmeisterschaft ist dann leider auch nicht möglich.

 

Benötige ich für den Peiner Stadtwerke Volkstriathlon einen Helm?

Ja, ein Helm gemäß DTU-Sportordnung ist für alle Teilnehmer Pflicht. Jeder Teilnehmer muss über einen unbeschädigten radsportspezifischen Helm verfügen, dessen Aufbau den Bestimmungen eines anerkannten Prüfinstituts entspricht. Die Halteriemen dürfen nicht dehnbar sein und müssen an mindestens drei Stellen mit der Schale verbunden und mittels Sicherheitssystem (nicht Klett o. ä.) schließbar sein.

Der Helm ist beim Rad-Check-in vorzuzeigen.

Der Helm muss mit geöffnetem Kinnriemen am Fahrrad abgelegt werden.

Während des Wettkampfes ist der Helm vor der unmittelbaren Aufnahme des Rades bis zum Abstellen desselben in der Wechselzone geschlossen zu tragen.

Aus Gründen der Sicherheit wird empfohlen, einen entsprechend geprüften und zugelassenen Helm während des Radfahrens am Veranstaltungstag auch vor und nach dem Wettkampf geschlossen zu tragen.

 

C. Fragen zum Peiner Stadtwerke Staffeltriathlon

 

Benötigen wir für den Peiner Stadtwerke Staffeltriathon Startpässe?

 Nein, ab 2017 benötigt ihr weder einen Startpass noch eine Tageslizenz des Verbandes, auch eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.

 

Benötigt der Radfahrer der Staffel einen Helm?

Ja, ein Helm gemäß DTU-Sportordnung ist für alle Teilnehmer Pflicht. Jeder Teilnehmer muss über einen unbeschädigten radsportspezifischen Helm verfügen, dessen Aufbau den Bestimmungen eines anerkannten Prüfinstituts entspricht. Die Halteriemen dürfen nicht dehnbar sein und müssen an mindestens drei Stellen mit der Schale verbunden und mittels Sicherheitssystem (nicht Klett o. ä.) schließbar sein.

Der Helm ist beim Rad-Check-in vorzuzeigen.

Der Helm muss mit geöffnetem Kinnriemen am Fahrrad abgelegt werden.

Während des Wettkampfes ist der Helm vor der unmittelbaren Aufnahme des Rades bis zum Abstellen desselben in der Wechselzone geschlossen zu tragen.

Aus Gründen der Sicherheit wird empfohlen, einen entsprechend geprüften und zugelassenen Helm während des Radfahrens am Veranstaltungstag auch vor und nach dem Wettkampf geschlossen zu tragen.

 

Wo wird der Transponder übergeben?

Der Zeitnahme-Transponder wird von einem Teilnehmer zum anderen als "Staffelstab" jeweils am Fahrradstellplatz in den Wechselzonen übergeben.

 

Muss die Startnummer übergeben werden?

Nein. Ihr bekommt drei Startnummern, eine für den Radfahrer, diese ist hinten zutragen und eine für den Läufer, diese ist vorn zutragen. Der Schwimmer bekommt seine Startnummer auf die Hand geschrieben und als Souvenir zusätzlich auch eine gedruckte Startnummer, die aber nicht beim Schwimmen getragen werden darf.

 

Wie bekommen der Schwimmer und der Radfahrer ihr Finisher-Shirt?

Die Ausgabe der Finisher T-Shirts erfolgt im Stadion im Zielbereich. Der Läufer bekommt gegen Vorlage der Startnummer eure drei T-Shirts. Bitte sprecht vorher die Größen ab.

 

Welche Staffelwertungen gibt es?

Folgende Staffelformen werden separat gewertet:
Frauen-, Männer-, Mixed-, Firmen-, Schul-, Familien- und Hochschulstaffeln

 

D. Allgemeine Fragen und Hinweise

 

Wer vermittelt Unterkünfte?

 

Sind die Zeitangaben in der Ausschreibung verbindlich?

Ja! Bitte seid pünktlich.

Die in der Ausschreibung angegeben Zeiten sind verbindlich. Diese sind für einen geordneten Wettkampf erforderlich und werden vom Athleten mit der Anmeldung akzeptiert.

Wer zu spät kommt (insbesondere zur Ausgabe der Startunterlagen und zum Check-in), riskiert einen Ausschluss vom Wettkampf.

 

Warum erscheine ich nicht in der Starterliste?

Entweder fehlt die Unterschrift oder eine andere wichtige Angabe bzw. das Startgeld ist noch nicht bei uns eingegangen.

 

Wann werden die Startgruppen eingeteilt?

Die Startgruppeneinteilung wird in der Woche vor dem Wettkampf im Internet veröffentlicht.

 

Achtung, es gibt zwei Wechselzonen!

Deshalb bitte das Ablegen der Laufbekleidung in der Rad/Lauf-Wechselzone im Stadion des Berufsbildungszentrum (BBZ) vor dem Start nicht vergessen!

Wir empfehlen, die 2 km vom BBZ zum See (die Strecke ist ausgeschildert) mit dem Wettkampfrad zurückzulegen. Für eure Sachen bekommt ihr einen Bekleidungsbeutel. Ihr müsst dann nach dem Wettkampf nicht mehr zum See zurück.

Nach dem Schwimmen werden die Schwimmbox (mit Neopren, Schwimmbrille, Handtuch usw.), die an Eurem Platz in der Wechselzone am See bereit steht (nehmt deshalb bitte keine eigenen Taschen oder Kisten mit zum See) und der Bekleidungsbeutel (für die Vor-Wettkampfbekleidung), den Ihr mit den Startunterlagen erhaltet zurück ins Ziel gebracht. Jeder Teilnehmer ist dafür verantwortlich, dass seine Sachen transportfähig verpackt sind. Die Bekleidungsausgabe erfolgt nach dem Wettkampf zwischen BBZ-Parkplatz und Sporthalle.

 

Darf ich einen Neoprenanzug tragen?

Entscheidend ist die offizielle Messung der Kampfrichter am Wettkampftag (Mittelwert von mehreren Messungen in 60 cm Wassertiefe entlang der Schwimmstrecke). 

Die Teilnehmer des Volks- und Staffel- und Kurztriathlons dürfen bis zu einer Wassertemperatur von 21,9°C einen Neoprenanzug tragen. Ab 22,0°C besteht Neoprenverbot.

Die aktuelle Wassertemperatur des Eixer See wird in der Woche vor dem Wettkampf auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Bitte beschriftet euren Neoprenanzug mit Eurem Namen.

 

Wo wird geschwommen?

Im Eixer See, einem öffentlichen Badesee. Die Volkstriathleten und Staffelschwimmer schwimmen eine 0,5 km Runde, die Kurztriathleten eine 1,5 km Runde gegen den Uhrzeigersinn (die Stiftung Warentest hat dem See in den vergangenen Jahren eine hervorragende Wasserqualität attestiert). Der See befindet sich in 2 Km Entfernung zur Startunterlagenausgabe.

 

Benötige ich einen Helm?

Für alle Wertungen besteht Helmpflicht.

Jeder Teilnehmer muss über einen unbeschädigten radsportspezifischen Helm mit zugelassenem Prüfsiegel verfügen, der beim Rad-Check-in vorzuzeigen ist.

Der Helm muss mit geöffnetem Kinnriemen am Fahrrad abgelegt werden.

Der Kinnriemen muss während des Radfahrens (vom Entnehmen des Fahrrades aus dem Radständer bis zum Abstellen) geschlossen sein. 

 

Windschattenfahren

Ist bei allen Wettkämpfen verboten.

 

Gilt die Straßenverkehrsordnung?

Ja, für alle Teilnehmer gilt die Straßenverkehrsordnung und insbesondere das Rechtsfahrgebot. Die Strecke ist nicht für den allgemeinen Straßenverkehr gesperrt: Trotz Presse- und Verkehrsfunkhinweisen sowie extra für die Veranstaltung eingerichteten Einbahnstraßenregelungen ist deshalb höchste Aufmerksamkeit bei Kraftfahrzeugen auf der Strecke geboten. Polizeibeamte und Helfer sichern Ampeln und Kreuzungen.

 

Ich möchte mir die Radstrecke anschauen, ab wann wird ausgeschildert?

Die Strecke ist ab Samstagmittag ausgeschildert.

 

Wo findet die Siegerehrung statt?

Die Siegerehrung findet in der Stadionsporthalle des BBZ statt, in der auch die Startunterlagen ausgegeben werden.

 

Was passiert, wenn das Schwimmen ausfallen muss?

Sollte z. B. die Wassertemperatur am Wettkampftag unter 14° C betragen, wird der Wettkampf als Duathlon durchgeführt. Das Schwimmen würde in diesem Fall durch einen zusätzlichen Lauf ersetzt werden. Da es in Peine zwei Wechselzonen gibt, wäre dann ein zweites Paar Laufschuhe für jeden Teilnehmer zwingend erforderlich, falls ihr nicht auch in den Laufschuhen Rad fahrt.

 

Wo erhalte ich das Finisher-Shirt?

Das Finisher-Shirt bekommt jeder erfolgreiche Teilnehmer im Ziel. Es handelt sich nicht um ein Veranstaltungs-Shirt, deshalb wird es nicht mit den Startunterlagen ausgegeben. Man muss es sich "verdienen" ;-)

 

Laufräder

Laufräder in Speichenkonstruktion dürfen keine „messerartigen“ Speichen besitzen. „Messerartig“ sind Metallspeichen, die breiter als 10 mm sind, z. B. Spinergy 4-spokes.

 

Begleitung/Betreuung
Wettkampfteilnehmer dürfen weder Begleitung noch Schrittmacherdienste zu Fuß oder mittels Fahrzeugen annehmen; sich begleiten und / oder betreuen lassen. Als Betreuung sind insbesondere zu werten:
  • das Voraus- oder Nebenherfahren oder -laufen
  • das personengebundene Reichen von Verpflegung, Getränken, Schwämmen und / oder Bekleidungsstücken

 

Verwendung von elektronische Geräten

Verboten ist die Benutzung von Radio, MP-3 Player, Discman und Mobiltelefonen.
Die Nutzung von Helmkameras und am Fahrrad angebrachten Kameras ist ausschließlich nach Genehmigung durch den Einsatzleiter erlaubt.
 

 

Noch Fragen? Dann mailt uns bitte...

mailto:abend@tri-speedys.de

Stand 06. Januar 2017

Privatbrauerei Häkre Stadtwerke Peine

 

Ausschreibung  |  Zeitplan  |  Starterliste  |  Landesmeisterschaft  |  FAQ  |  Schwimmstrecke  |  Radstrecke  |  Laufstrecke  |  Stadion  |  Wechselzone am See  |  Kreuzung in Eixe  |  Anfahrt zum BBZ  |  Newsletter   |   Datenschutzerklärung  |   Nutzungsbedingungen Copyright 2015 by Tri-Speedys Peine e.V.